Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Petzenhauser & Wählt

„Mia schenk‘ ma uns nix. Illustr(iert)e Weihnachtsgedichte“

Petzenhauser & Wählt mit Buch.
+
Petzenhauser & Wählt mit Buch.

„Mia schenk’ ma uns nix“ - so heißt das neue Weihnachtskabarett des niederbayerischen Musikkabarett-Duos Petzenhauser & Wählt. Gemeinsam haben Eva Petzenhauser und Stefan Wählt mehr als achtzig Heiligabende auf dem Buckel und wollten dieses Jahr zusammen mit ihrem Publikum an gemeinsamen Therapieabenden Adventsspätfolgen und Nahbescherungserfahrungen teilen und neue Wege aus der Besinnlichkeit erarbeiten.

Die Mitteilung im Wortlaut:

München - Da nun das an Kultur scheinbar weniger interessierte Virus abermals kein Verständnis für derartige Planungen zeigen wollte, muss die gesamte Weihnachtstour nun auf nächstes Jahr verschoben werden. Und weil Bayern neben 2G und Maskenpflicht zusätzlich auch eine maximale Auslastung von 25 Prozent für alle Kulturstätten beschlossen hat, kann man die Veranstaltungen nicht stattfinden lassen, da alle Konzerte bereits ausverkauft oder über der Auslastungsgrenze verkauft sind. Für alle Termine, die in diesem Jahr vorgesehen waren, gibt es bereits einen Ersatztermin für 2022.

Derweil wird das Programm sorgfältig in Klarsichtfolie verpackt und mit viel Musik und einem längst nicht mehr operablen Nackenschalk in völlig neuer Frische also ein Jahr später als geplant über die Bühne gehen. Dann werden sich Eva Petzenhauser und Stefan Wählt den vielen Fragen, die nach über zweitausend Jahren Hirtenspielen und Adventspyromanie immer noch unbeantwortet sind, in ihrer einzigartigen Weise nähern: Entspricht das Befüllen von Stiefeln immer noch dem Verbraucherschutzgesetz? Haben die Heiligen Drei Könige in modernen Adventskrippen Anspruch auf einen Spa-Bereich und dürfen Frauen aus dem Süden auch Nordmanntannen kaufen?

Wer für die Klärung derartiger Probleme nicht bis nächstes Jahr warten möchte, für den haben die beiden Musikkabarettisten einen brandneuen Gedichtband unter dem gleichnamigen Titel „Mia schenk’ ma uns nix“ veröffentlicht, der Petzenhauser & Wählt auf den diesjährigen Kabarettabenden begleiten sollte. Mit selbst verfassten skurrilen Gedichten über die Zeit von Weihnachten bis Silvester und mit Illustrationen von Eva Petzenhauser bietet das Buch 100 Seiten prall auflamettierte Poesie über das schönste Fest von allen. Weihnachten in Wort und Bild von Petzenhauser & Wählt. Bescheren können Sie sich woanders.

Pressemitteilung PETZENHAUSER & WÄHLT

Kommentare