In der Münchner Residenz

Söder ehrt bayerische Lebensretter - acht davon aus der Region

+
  • schließen

München - Ministerpräsident Dr. Markus Söder ehrt am Mittwoch in der Münchner Residenz zahlreiche Lebensretter. Davon kommen acht Personen aus der Region.

Am Mittwoch, den 29. Mai, gegen 11 Uhr verleiht Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Antiquarium der Münchner Residenz an 43 Lebensretter die Bayerische Rettungsmedaille und an 59 Personen die Christopherus-Medaille. Die Rettungsmedaille geht an Personen, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens Menschen aus Lebensgefahr retteten. Personen die zwar keine unmittelbare Gefahr für das eigene Leben hatten, aber eine Rettungstat unter besonders schwierigen Umständen durchgeführt haben, erhalten die Christopherus-Medaille. Am 1. November 1952 stiftete der damalige Ministerpräsident Hans Erhard dem Landtag die Medaille. Seitdem wird sie an Lebensretter vergeben.

"Bayern dankt seinen Retterinnen und Rettern für ihren selbstlosen Einsatz", sagte Söder über eine Pressemitteilung der Bayerischen Staatsregierung. "Es gehört viel Mut dazu, trotz eigener Gefahr in eiskaltes Wasser zu springen, in eine brennende Wohnung zu gehen oder sich einem Messerstecher in den Weg zu stellen, um anderen das Leben zu retten. Das verdient unseren größten Respekt.“

Jüngster Empfänger der Rettungsmedaille ist in diesem Jahr der zehnjährige Kenan Büyükhan aus Nürnberg. Er holte seine kleine Schwester aus dem Auto, nachdem der Hinterreifen Feuer gefangen hatte. Unter den Geehrten sind auch auch acht Retter aus der Region.

Bayerische Rettungsmedaille 

Tanja Heiß aus Schnaitsee:

Im Februar 2017 kam es in einem Mehrfamilienhaus in Schnaitsee zu einer Verpuffung, bei der die Einrichtung sowie die Kleidung des Bewohners sofort in Brand gerieten. Frau Heiß versuchte, den Brand mit einer Decke zu löschen und die brennenden Kleidungsstücke zu entfernen, und brachte den Bewohner ins Freie

Lukas Müller aus Mühldorf am Inn:

Der Polizist Lukas Müller und sein Kollege wurden im Mai 2018 zu einem Wohnungsbrand in Mühldorf gerufen. Sie verschafften sich zutritt zu einer völlig verrauchten Wohnung und brachten den im Gang liegenden Bewohner ins Freie. Deshalb wird der Mühldorfer ausgezeichnet.

Die Christopherus-Medaille

Markus Dapler aus Garching an der Alz:

Im August 2017 flog ein Auto bei Garching aus einer Kurve über die Uferböschung, landete auf einem aus Stein gebauten Pool an der Alz und begrub zwei Teenager unter sich. Herr Dapler beseitigte die schweren Steine des Pools, damit das Wasser abfließen konnte, tauchte nach einem der Verunglückten, der eingeklemmt war, und hielt dessen Kopf über Wasser, bis er von den Rettungskräften befreit wurde.

Mandy Schreiner aus Unterneukirchen und Simon Emehrer aus Oberneukirchen:

Ein weitere Unfall ereignete sich im Oktober 2017 in Garching, als ein Auto eine ältere Frau erfasste, deren Unterschenkel abgetrennt wurde. Frau Schreiner eilte zur Verunglückten und setze einen Notruf ab, Herr Emehrer band die stark blutende Wunde mit einem Gürtel ab. Beide werden deshalb von Ministerpräsident Söder ausgezeichnet.

Dieter Kienle aus Rosenheim:

Als im Mai 2018 ein Kinderwagen mit einem zwei Jahre alten jungen in den Mangfallkanal fiel und die Großmutter, die zur Rettung ins Wasser sprang, nicht schwimmen konnte, sprang Kienle ins Wasser und rette beide.

Franz Kuchlbauer aus Ramsau bei Berchtesgaden:

Herr Kuchlbauer fand im September 2018 in einem steilen Gelände einen bewusstlosen Radfahrer in einem Graben liegen. Er zog ihn aus dem Graben und begann sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen.

Elmar Lahnstein aus Burghausen:

Als Herr Lahnstein im im Juli 2017 zu Fuß mit einer Gruppe Kindergartenkinder in Burghausen unterwegs war, hörte er, dass sich ein Auto mit ungewöhnlichen Kupplungsund Gasgeräuschen von hinten näherte. Der Autofahrer war nach rechts auf den Beifahrersitz gesackt. Herr Lahnstein öffnete die Fahrertüre des noch rollenden Autos und brachte den Wagen zum Stehen

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT