Versuchte Brandstiftung in München

Unbekannte werfen Molotow-Cocktails auf Innenhof

München - In den frühen Morgenstunden des Donnerstag warfen Unbekannte Molotow-Cocktails auf einen Innenhof, auf dem Fahrzeuge der Stadtverwaltung parkten. 

Am Donnerstag, 24. Mai, gegen 2.45 Uhr, wurde ein 39-jähriger Münchner durch Klirren von zersprungenem Glas aufgeweckt und bemerkte im Innenhof seines Anwesens Feuer. Er verständigte sofort Feuerwehr und Polizei. Diese trafen kurze Zeit später an der Örtlichkeit ein.

Eine unbekannte Person hatte mehrere selbstgebastelte Molotow- Cocktails über die Mauer des Anwesens in den Innenhof geworfen, wo sich mehrere geparkte Fahrzeuge der Stadtwerke München befanden. Die Feuerwehr konnte die Brandsätze löschen, es kam zu keinen größeren Beschädigungen.

Zeugenaufruf: 

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Zehentbauernstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Telefon 089/29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser