Sexueller Übergriff in Münchner U-Bahn

Unbekannter begrapscht Studentin (20) an beiden Brüsten

  • schließen

München - Am Donnerstag, 10.August, gegen 6.20 Uhr, war eine 20- jährige Studentin in der U3 Richtung Moosach unterwegs. Dort passierte das Unheil:

Sie schlief ein und wurde wieder wach, als sie an der Haltestelle „St.- Martins-Platz“ eine Umarmung und Berührungen im Brustbereich verspürte. Ein bislang unbekannter Täter hatte sie mehrmals an beiden Brüsten begrapscht. Die 20-Jährige setzte sich daraufhin von dem Täter weg und stieg eine Station weiter in „Moosach“ aus.  Erst am Nachmittag meldete die 20-Jährige den Vorfall bei der Polizeiinspektion 48 (Oberschleißheim). 

Täterbeschreibung: 

Männlich, 35 Jahre alt, schlank, schwarze, glatte zurückgekämmte nach rechts gescheitelte Haare, buschige Augenbrauen, braune Augen, unrasiert (Drei-Tage-Bart).

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser