Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt

In der Münchner Altstadt: Bauarbeiter finden 379 Patronen und Patronengurt für Maschinengewehr

Auf einer Baustelle in der Münchner Altstadt wurden am Donnerstagvormittag (19. Mai) von Bauarbeitern unter anderem 379 Patronen aufgefunden. Die Polizei ermittelt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

München – Am Donnerstag (19. Mai), gegen 10.10 Uhr, wurden im Rahmen einer Sanierungsmaßnahme einer Immobilie in der Tattenbachstraße Holzverschalungen entfernt. Hinter diesen wurden durch die Bauarbeiter mehrere Schuss Munition aufgefunden.

Insgesamt wurden 379 Patronen, Kaliber 7,62 und ein Patronengurt für ein Maschinengewehr vorgefunden. Ein Besitzer war vor Ort zunächst nicht ermittelbar. Die stark verwitterte Munition wurde durch Fachkräfte der Polizeiinspektion Sonderdienste der Verwertung zugeführt. Das Kommissariat 24 (u.a. Waffendelikte) hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München.

Rubriklistenbild: © copy-of-munition3.jpg