Verhandlung beim Oberlandesgericht in München

Nach Operation in Tierklinik: "Das Pferd hat sehr gelitten"

  • schließen

München - Im Januar 2014 ist das wertvolle Dressurpferd Shirly in einer Tierklinik operiert worden. Doch besser ging es der Stute danach nicht. Die Besitzerin verklagte daraufhin die Klinik auf Schadensersatz. Nun wurde der Fall verhandelt.

Noch viele weitere Jahre hätte sich Michaela Frisch mit ihrer Stute Shirly gewünscht. Doch es kam anders. Wegen einer Ringbandverengung im rechten Vorderbein begann das ganze Drama. Das Pferd lahmte und hatte Schmerzen. Eine Operation in der Tierklinik Aschheim sollte im Januar 2014 Abhilfe schaffen. Stattdessen verschlechterte sich der Zustand der Stute immer mehr.

Die Besitzerin hat daraufhin die Tierklinik verklagt, die sich jedoch keiner Schuld bewusst ist. "Das Pferd hat sehr gelitten", erklärt Michaela Frisch gegenüber unserem Partnerportal merkur.de. "Die letzten vier Jahre haben mich ziemlich viele Nerven gekostet", sagt die 39-jährige Fürstenfeldbruckerin weiter.

Denn Shirly war nicht nur irgendein Pferd, sondern ein goldprämiertes Dressurpferd, das vom bekannten Sir Donnerhall abstammt und für 10.500 Euro bei einer Eliteauktion gekauft wurde. Mit acht Jahren sei der Dunkelfuchs laut Angaben der Besitzerin 30.000 Euro wert gewesen.

Danach folgte die Operation, woraufhin die Wunde sich entzündete und das Pferd an einem multiresistenten Keim erkrankte. "Es hatte Dauerschmerzen", sagt Michaela Frisch. Aus diesem Grund hat sie die Tierklinik auf mehr als 42.000 Euro Schadensersatz verklagt. Diese Woche ist der Fall am Oberlandesgericht München verhandelt worden.

Der vorsitzende Richter Kilian Brodersen am Oberlandesgericht schlug vor Gericht einen Vergleich zwischen beiden Parteien vor, um einen langen Prozess mit Sachverständigen zu vermeiden. Pferdehalterin Michaela Frisch und Vertreter der Tierklinik einigten sich auf eine Summe in Höhe von 8.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Friso Gentsch

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser