Handwerker retten Schwerverletztem das Leben

Dramatische Szenen in München: Nachttischlampe setzt Mann (80) in Brand

Rettungswagen im Einsatz
+
Rettungswagen (Symbolbild).

München - Ein dramatischer Vorfall hat sich am Dienstagnachmittag, 16. Februar, im Stadtteil Sendling-Westpark ereignet. Dabei erlitt ein Rentner (80) schwere Verbrennungen.

Was war passiert? Der 80-Jährige schlief gegen 15.30 Uhr in seiner Wohnung in der Kürbergstraße in seinem Bett. Dabei fiel aus noch ungeklärter Ursache die Nachttischlampe um und entzündete seine Oberbekleidung. Handwerker, die gerade im Gebäude waren, hörten den ausgelösten Rauchwarnmelder und die Hilferufe des Mannes aus dem zweiten Obergeschoß.

Es gelang ihnen, die Wohnungstüre zu öffnen und den bereits schwer verletzten Mann von seiner brennenden Kleidung zu befreien. Zeitgleich wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die Floriansjünger eintrafen, war das Feuer bereits gelöscht, wie die Berufsfeuerwehr München auf Facebook mitteilte. Der 80-Jährige wurde mit schweren Verbrennungen in eine Klinik eingeliefert.

mw

Kommentare