Polizei Neuperlach steht vor einem Rätsel

Diebstahl in Neuperlacher Gartenanlage: Unbekannte klauen 35 Brieftauben

Zwischen den 26. und 27. Januar wurde in zwei Gartenhäuschen in Neuperlach eingebrochen. Die Diebe nahmen nicht nur unterschiedliche Sachen mit, sondern auch einige Tauben. Die Täter sind noch immer auf freien Fuß.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

München/Neuperlach - In der Zeit von Dienstag, 26. Januar, 17 Uhr, bis Mittwoch, 27. Januar, 15 Uhr, brachen ein oder mehrere unbekannte Täter in zwei Gartenhäuschen einer Kleingartenanlage in Neuperlach ein. Durch die Eingangstüren der Gartenhäuschen kamen der oder die unbekannten Täter in die Gebäude und entwendeten dort verschiedene Gegenstände. Zudem stahlen der oder die Täter 35 Brieftauben aus einer Vogelvoliere. Erst am Folgetag stellten die Besitzer der Gartenhäuschen den Einbruch fest und meldeten dies dem Polizeinotruf. Das Kommissariat 53 hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Alexisweg, Karl-Marx-Ring und Niederalmstraße (Neuperlach) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei München

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow

Kommentare