Polizei in München

Obdachloser (28) onaniert vor zwei Münchnerinnen - Festnahme folgt

München - Am Sonntag, 27. September, gegen 22.40 Uhr, entblößte ein 28-jähriger wohnsitzloser Mann im Bereich des U-Bahnhofes Karlsplatz vor zwei Münchnerinnen (24 und 25 Jahre) seinen Unterleib, blickte sie an und führte hierbei Selbstbefriedigungshandlungen durch.

Die beiden Damen verständigten umgehend die Polizei, die den 28-Jährigen vor Ort festnehmen konnte. Nach Durchführung aller kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde der Rumäne in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Ein Ermittlungsrichter entscheidet heute über den Antrag auf Untersuchungshaftbefehl.

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden durch das Kommissariat 15 geführt.

Pressemitteilung des Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Franziska Kraufmann

Kommentare