Diebstahl in München

Betrunkener Obdachloser klaut Lastwagen und demoliert Auto

München - Ein obdachloser Mann hat einen Lastwagen gestohlen und noch ein anderes Auto beschädigt. Diese Aktion hat für den Mann jetzt ernste Konsequenzen.

Am Mittwoch, 20. Juni, gegen 9.30 Uhr, touchierte ein bis dato unbekannter Fahrzeuglenker beim Ausparken mit einem Lastwagen der Marke Daimler Benz ein geparktes Auto in der Elisenstraße und flüchtete nach dem Zusammenstoß in unbekannte Richtung. Ein 41-jähriger Münchner versuchte vergebens den flüchtenden Lastwagenfahrer zum Anhalten zu bringen, er konnte mit seinem Smartphone ein Foto des Unfallverursachers schießen

Im Rahmen der Ermittlungen beim Halter des flüchtenden Fahrzeugs, stellte sich heraus, d ass der Lastwagen von dem 38-jährigen Münchner schon länger nicht mehr bewegt wurde. Offensichtlich wurde das Fahrzeug entwendet.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte aufgrund der guten Personenbeschreibung des Zeugens, im Nahbereich zur Unfallstelle ein Tatverdächtiger erkannt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 52-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Der entwendete Lastwagen wurde am Kaiser-Ludwig-Platz aufgefunden und wurde sichergestellt. Nachdem der 52-Jährige nicht über einen festen Wohnsitz verfügt, wurde er zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Es erging ein Haftbefehl. 

Gegen den 52-Jährigen wird nun wegen eines besonders schweren Falles des Diebstahls eines Kraftwagens, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol ermittelt.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser