Polizei nimmt Verdächtigen in München fest

Opfer filmt alles: Perverser (29) stöhnt und onaniert vor Mädchen (17) in S-Bahn

S-Bahn München
+
S-Bahn München (Symbolbild).

Am Mittwoch, 3. März, gegen 19.15 Uhr, befand sich eine 17-Jährige aus München im Stadtteil Ludwigsvorstadt in einer S-Bahn in Richtung Innenstadt. Ihr gegenüber setzte sich ein 29-Jähriger aus dem Landkreis München.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

München - Dieser fiel ihr auf, als er durch lautes Atmen auf sich aufmerksam machte, wobei die 17-Jährige sehen konnte, wie der 29-Jährige onanierte. Die 17-Jährige filmte das Gesicht des Tatverdächtigen, der daraufhin die S-Bahn am Hauptbahnhof verließ.

Nachdem die 17-Jährige die Polizei verständigt hatte, konnte im Rahmen einer Fahndung durch fünf Streifen der Münchner Polizei der Tatverdächtige im Bereich des S-Bahnhofes Karlsplatz angetroffen werden. Er wurde wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt und nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Das Ermittlungsverfahren wird bei der Bundepolizeiinspektion München geführt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Kommentare