Wegen Notarzteinsatzes in Haar

Bahnstrecke München-Rosenheim am Freitag stundenlang gesperrt

+
Die Züge stehen derzeit am Ostbahnhof.
  • schließen
  • Katja Schlenker
    Katja Schlenker
    schließen

München/Rosenheim - Als wäre das in Folge des Busbrandes entstandene Verkehrschaos auf dem Mittleren Ring noch nicht genug, gibt es nun auch noch erhebliche Probleme im regionalen Bahnverkehr. Pendler müssen sich im Feierabend-Verkehr wohl auf große Verzögerungen gefasst machen:

SERVICE:

Update, 21.25 Uhr - Sperrung aufgehoben

Mittlerweile ist die Streckensperrung wieder aufgehoben worden. Der Zugverkehr läuft wieder normal an.

Update, 20 Uhr - Sperre dauert länger

Wie der Meridian auf seiner Internetseite mitteilt, wird die Sperrung der Strecke München-Rosenheim voraussichtlich nicht bis etwa 21 Uhr andauern. Dadurch fallen weitere Züge aus:

  • M79549 München Hbf. (18:38) - Rosenheim (19:51) fährt mit einer Verspätung von + 15 Minuten ab Kreuzstraße. Grund: Warten auf entgegenkommenden Zug
  • M79088 Kufstein (19:02) - München Hbf (20:15 ) entfällt zwischen Rosenheim und München Hbf. Grund: Abweichungen im Betriebsablauf. Bitte auf 79040 in Rosenheim umsteigen. Dieser hält zusätzlich in Großkarolinenfeld, Ostermünchen, Aßling und Grafing Bf.
  • M79545 München Hbf. (17:38) - Rosenheim ( 18.51) fährt mit einer Verspätung von + 27 Minuten ab München Hbf. Grund: Vorangegangene Streckensperrung.
  • M79627 München Hbf. (19:46) - Holzkirchen (20:17) entfällt ersatzlos. Bitte nächste Fahrmöglichkeit nutzen.

Aufgrund umgeleiteter Züge im Mangfalltal kommt es zudem zu erhöhten Beeinträchtigungen der Meridian-Züge.

Update, 18.45 Uhr - zahlreiche Zugausfälle

Im Zuge des Notarzteinsatzes auf der Strecke München-Rosenheim kommt es am Freitagabend zu zahlreichen weiteren Zugausfällen:

  • M79035 München Hbf. (18:21) - (19.36) entfällt ersatzlos. Bitte nächste Fahrtmöglichkeit nutzen.
  • M79538 Rosenheim (17.03) - München Hbf. (18:19) endet vorzeitig in Holzkirchen. Bitte nächste Fahrtmöglichkeit in Richtung München Hbf. nutzen.
  • M79035 München Hbf (17:26) - Traunstein (18:56 ) ersatzlos. Bitte nächste Fahrtmöglichkeit nutzen.
  • M79029 München Hbf. (16:12) - Salzburg Hbf. (18:38) endet in Freilassing. Bitte auf S-Bahn in Richtung Salzburg Hbf. umsteigen.
  • M 79035 München Hbf. (18:21) - (19:36) entfällt ersatzlos. Bitte nächste Fahrtmöglichkeit nutzen.

Momentan soll die Sperre bis 19.30 Uhr andauern. Der Meridian informiert weiter. Auch bei Facebook informiert das Unternehmen über den aktuellen Stand:

Update, 17.15 Uhr - weitere Zugausfälle

Inzwischen wurden auf der Internet-Seite der Bayerischen Oberlandbahn weitere Zugausfälle veröffentlicht.

M 79031: München Hbf. (16.32 Uhr) - Salzburg Hbf. (17.56 Uhr) entfällt zwischen München Hbf. und Grafing Bf.

Update, 16.50 Uhr - bereits erste Zugausfälle

Es gibt bereits erste Zugausfälle zu verzeichnen. Folgende Verbindungen wurden bereits ersatzlos gestrichen:

M79081: München Hbf. (17.10) - Kufstein Bf. (18.25) entfällt ersatzlos

RB27362: München Ost - Wasserburg (16.10 Uhr) entfällt ersatzlos

Es gibt bereits Zugausfälle zu verzeichnen.

UPDATE, 16.40 Uhr - Fahrgäste müssen mit Ausfällen rechnen

Wegen des Notarzt-Einsatzes sind die Bahnlinien München - Rosenheim - Salzburg, München - Rosenheim - Kufstein und München - Grafing - Wasserburg derzeit unterbrochen. Die Störung soll offenbar möglicherweise sogar bis 19.30 Uhr andauern. 

Fahrgäste müssten mit (erheblichen) Verspätungen, Zugausfällen oder vorzeitigen Zugwendungen rechnen, hieß es auf der Internet-Seite der Bayerischen Oberlandbahn (BOB).

Die Erstmeldung:

Die Bahnstrecke München - Rosenheim ist bis auf weiteres unterbrochen. Grund dafür ist ein Notarzt-Einsatz im Gleisbereich bei Haar.

*Nähere Informationen folgen in Kürze!*

Zurück zur Übersicht: München

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT