Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Exhibitionistische Handlungen in Badeeinrichtung

Münchener (47) belästigt Frau (40) sexuell in Pasinger Saunalandschaft

Am Sonntagnachmittag legte ein Mann (47) in der Saunalandschaft einer Badeeinrichtung in München Hand an sich selbst, als er einer Frau (40) gegenübersaß.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

München/Pasing – Am Sonntag (6. Februar) gegen 16.30 Uhr, wurde die Polizei von einem Angestellten einer öffentlichen Badeeinrichtung in Pasing darüber informiert, dass diese einen Exhibitionisten festgestellt hätten und nun vor Ort festhalten. Nach ersten Erkenntnissen befand sich eine 40-Jährige aus München alleine im Bereich der Saunalandschaft. Im weiteren Verlauf gesellte sich ein 47-Jähriger mit Wohnsitz in München dazu und nahm gegenüber der 40-Jährigen Platz.

Nach kurzer Zeit vernahm sie intensive Atemgeräusche und erkannte, dass der ihr gegenüber sitzende an seinem Glied manipulierte. Daraufhin informierte sie umgehend den Bademeister, der den 47-jährigen Tatverdächtigen vor Ort bis zum Eintreffen der Polizei festhielt. Nach Beendigung der Anzeigenaufnahme konnte der 47-Jährige entlassen werden. Er wurde wegen der exhibitionistischen Handlungen angezeigt

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare