Mitten im Englischen Garten in München

Frau (27) sonnt sich - neben ihr onaniert plötzlich ein Mann

+
Der Englische Garten in München
  • schließen

München - Zu einer fiesen Belästigung ist es vor kurzem mitten im Englischen Garten in München gekommen. Eine Frau wollte ein Sonnenbad nehmen, was jedoch ein jähes Ende fand:

Eine 27-jährige Münchnerin sonnte sich bereits am Dienstag, 1. August, gegen 15.00 Uhr, auf der Schönfeldwiese im Englischen Garten. Ein unbekannter Mann legte sich in etwa fünf Meter Entfernung auf die Wiese und begann zu onanieren. Ein 41-Jähriger, der sich ebenfalls auf der Wiese befand, machte die 27-Jährige auf den Mann aufmerksam. Beide entfernten sich und verständigten die Polizei. 

Nachdem der Exhibitionist dies bemerkte, flüchtete er in Richtung des Chinesischen Turms. Eine eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. 

Die Täterbeschreibung: 

Männlich, 45 Jahre alt, 180 cm groß, Drei-Tage-Bart, Mitteleuropäer, dunkelblondes, schulterlanges Haar, Tribal-Tattoo am Rücken; blaue Badeshorts; hatte einen dunklen Rucksack bei sich und eine Zeitung. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München/mw

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser