Ekelhafter Vorfall in München

Perverser onaniert am helllichten Tag vor Schülerin (9)

  • schließen

München - Am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr kam einer Münchner Schülerin (9) auf der Prinzenstraße im Stadtteil Nymphenburg ein unbekannter Mann entgegen. 

Dieser hielt Blickkontakt zu der Schülerin und manipulierte dabei an seinem Geschlechtsteil. Die verängstigte Schülerin fuhr daraufhin mit ihrem Fahrrad an dem Mann vorbei und erzählte zuhause ihrer Mutter von dem Vorfall. Diese verständigte sofort den Notruf 110. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Mann verlief negativ.

Die Täterbeschreibung: 

Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 40-50 Jahre alt, dunkelblonde/braune, kurze Haare, bekleidet mit einer Blue- Jeans, einer schwarzen Jacke mit gelb-orangen, schräg von außen nach innen verlaufenden Streifen. 

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Prinzenstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei München/mw

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser