Pressemeldung Polizei München

Unbekannter verfolgt Münchnerin (21) und will sich an ihr vergehen

München - Am Samstag, in den frühen Morgenstunden, kam es zu einem sexuellen Übergriff auf eine 21-Jährige in der Thalkirchner und der Pestalozzistraße. Die Polizei sucht den bisher unbekannten Täter:

Am Samstag, 8. Dezember, befand sich eine 21-jährige Münchnerin gegen 3.40 Uhr, in der Thalkirchner Straße

Auf Höhe eines Imbisses kam ihr ein unbekannter Mann entgegen und sprach sie an. Ohne sich auf ein Gespräch einzulassen, setzte die 21-Jährige ihren Weg fort, woraufhin der Unbekannte erneut zu ihr aufschloss und sie ansprach. 

Er griff nach dem Arm der jungen Frau und griff mit der anderen Hand unter ihren Rock. Da sich die Münchnerin zur Wehr setzte, ließ der Täter von ihr ab und sie setzte ihren Weg zunächst fort. 

Auf Höhe der Pestalozzistraße traf die 21-Jährige erneut auf den Täter, der sie nun am Oberkörper berührte. Die Münchnerin setzte sich daraufhin abermals zur Wehr und versuchte, ein vorbeifahrendes Fahrzeug anzuhalten. Dabei konnte sie beobachten, wie der Täter an seinem Geschlechtsteil manipulierte und flüchtete. 

Die Münchnerin bat schließlich einen Passanten um Hilfe, welcher über den Notruf 110 die Polizei verständigte. 

Täterbeschreibung: 

Männlich, 30-35 Jahre alt, etwa 170 cm groß, arabischer Typ, schmaler Körperbau, dunkle, kurze Haare, Drei-Tage-Bart mit ausrasierten Bereichen, sprach Englisch; bekleidet mit einem schwarzen Mantel 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Telefon 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT