Polizeieinsatz in München am Freitag

"Das ist nicht das richtige Ziel" - Fahrgast schlägt auf Taxifahrer ein und würgt ihn von hinten 

München - Am Freitag (12. Juni) stieg ein unbekannter männlicher Fahrgast in das Taxi eines 56-jährigen Münchners - kurze Zeit später eskalierte der Fahrgast und griff den Taxifahrer an. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag gegen 23.15 Uhr, stieg ein unbekannter männlicher Fahrgast am Candidplatz in das Taxi eines 56-jährigen Münchners zu und ließ sich zu einem Hotel im Münchner Westend fahren.

Am Zielort in der Landsberger Straße gerieten der unbekannte männliche Fahrgast und der Taxifahrer zunächst in eine verbale Streitigkeit, da der Fahrgast die Richtigkeit des angefahrenen Zielortes in Zweifel zog. 

In der weiteren Folge schlug der auf der Rückbank befindliche Fahrgast mehrmals mit der Faust auf das Gesicht des Taxifahrers ein und nahm ihn schließlich in den Würgegriff.

Dem 56-jährigen Münchner gelang es jedoch während des körperlichen Angriffs den Notknopf im Fahrzeug zu betätigen und laut um Hilfe zu schreien.

Daraufhin ließ der unbekannte Täter von seinem Opfer ab und flüchtete aus dem Taxi von der Landsberger Straße stadteinwärts in Richtung Bayerstraße.

Der Taxifahrer wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Er alarmierte den Polizeinotruf 110. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand entwendete der unbekannte Täter nichts aus dem Fahrzeug. Allerdings flüchtete er ohne das Beförderungsentgeld zu entrichten. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden durch das Kommissariat 21 (Raubdelikte) geführt.

Täterbeschreibung:

- Männlich

- circa 30 Jahre alt

- circa 170 Zentimeter groß

- Drei-Tage-Bart

- bekleidet mit blauer Jacke

- er führte einen braunen Lederrucksack mit sich 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare