Polizeiermittlung und -einsatz in München

Er handelte „schwunghaft“ mit Drogen - Beamte nehmen Dealer (26) fest

Kirchtrudering/ München - Ein Mann wird wegen Drogenhandel von der Polizei festgenommen. Die Folgeermittlungen führen ebenfalls zu erfolgreichen Polizeieinsätzen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Dienstag, 13.10.2020, kam es um kurz nach 19:00 Uhr, zu einem Polizeieinsatz in Kirchtrudering. Ermittlungen hatten ergeben, dass ein 26-Jähriger aus München dort aus einem Anwesen heraus einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betreibt.

Im Rahmen des Polizeieinsatzes wurde er festgenommen und seine Wohnung wurde durchsucht. In dem Anwesen am Stahlgruberring konnte Betäubungsmittel in einer nicht unerheblichen Menge aufgefunden werden, mit welchem der 26-Jährige seinen Handel betrieben hatte.

Aufgrund der anschließenden Folgeermittlungen konnte noch ein 22-Jähriger aus dem östlichen Münchner Landkreis, ein 23-Jähriger aus München und ein 48-Jähriger ebenfalls aus München festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Rauschgiftdezernat des Polizeipräsidiums München geführt. 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd von Jut

Kommentare