Unfall in München

Polizistin übersieht beim Abbiegen mit Streifenwagen Radler

München - Am Montagabend ereignete sich ein Unfall. Eine Polizistin übersah beim Abbiegen mit ihrem Streifenwagen einen Radler und erfasste diesen.

Eine 23-jährige Polizeibeamtin fuhr am Montag gegen 18.30 Uhr, mit einem Streifenfahrzeug auf der Brienner Straße stadtauswärts. An der Einmündung zum Amiraplatz wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei einen Radfahrer.

Ein 34-jähriger Münchner fuhr mit seinem Fahrrad auf der Brienner Straße stadteinwärts. Als die Beamtin mit ihrem Wagen abbog, übersah sie den ihr entgegenkommenden Fahrradfahrer und es kam zum Zusammenstoß.

Der Radfahrer wurde von dem Auto erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Bei dem Crash verletzte sich der 34-Jährige leicht und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Sowohl am Auto wie auch am Fahrrad entstand ein leichter Sachschaden.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser