Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall im Landkreis München

Radl-Rambo (17) ohne Licht rammt Joggerin - Frau (42) schwer verletzt

Am Freitag (20. August) gegen 0.45 Uhr, befuhr ein 17-Jähriger aus dem Landkreis München mit seinem Fahrrad den parallel entlang der Glonner Straße verlaufenden Geh- und Radweg in Richtung Brunnthal.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

München - Der Weg verfügt über keine Straßenbeleuchtung. Auch am Fahrrad des 17-Jährigen war keine rechtlich vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtung vorhanden.

Zeitgleich joggte eine 42-Jährige aus dem Landkreis München auf demselben Weg. Nach bisherigen Ermittlungen kam es dann zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Personen. Die 42-Jährige stürzte, verletzte sich schwer und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der 17-Jährige blieb unverletzt. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der 17-Jährige wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Boris Roessler

Kommentare