Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nächtlicher Überfall in Ramersdorf

Zeugenaufruf: Fußgänger (24) wird von unbekannter Person mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Sonntagnacht (12. Dezember) gegen 1.30 Uhr wurde ein 24-Jähriger von einem Unbekannten bedroht und bestohlen, der aus einem grauen Audi ausgestiegen und direkt auf den jungen Mann zugegangen war. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Meldung im Wortlaut

München/Ramersdorf - Am Sonntag (12. Dezember) gegen 1.30 Uhr, befand sich nach dem aktuellen Erkenntnisstand ein 24-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Freising als Fußgänger im Bereich der Melusinenstraße. Etwa auf Höhe der Führichstraße hielt hinter dem 24-Jährigen ein grauer Audi. Der Beifahrer verließ das Fahrzeug, ging unmittelbar auf den Fußgänger zu und bedrohte diesen mit einer dunklen Pistole. Hierbei forderte der unbekannte Täter den Geschädigten zur Herausgabe von Bargeld auf.

Nachdem der 24-Jährige Bargeld an den unbekannten Täter übergeben hatte, begab sich dieser wieder zum dem Audi und das Fahrzeug entfernte sich auf der Führichstraße in Richtung Kirchseeoner Straße. Im Anschluss verständigte der Geschädigte den Polizeinotruf 110. Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne den gewünschten Erfolg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben

Täter 1: Männlich, circa 180 cm groß, schlank, sprach Deutsch ohne Akzent, teilmaskiert mit schwarzem Schal über die Nase gezogen; bekleidet mit schwarzer Winterjacke, schwarzer Jogginghose, schwarzen Sneakern, bewaffnet mit schwarzer Pistole

Täter 2: Fahrer eines grauen Audi (vermutlich SVV), keine weitere Beschreibung möglich

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Melusinenstraße/Führichstraße/BadSchachener-Straße/Kirchseeoner Straße/Rosenheimer Straße Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Telefonnummer 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion München

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare