Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorwärts- mit Rückwärtsgang in München verwechselt

Rentnerin (86) durchbricht Mauer mit Auto und landet in Swimmingpool

Auto fährt in Pool
+
Das Einsatzfoto der Berufsfeuerwehr München zeigt am 22.7.2021 ein Auto, das in einen Pool gefahren ist. 

Eine 86-jährige Dame ist mit ihrem Auto am Donnerstag in einem Swimmingpool auf einem privaten Grundstück in München gelandet.

Eine ältere Frau hat die Gänge ihres Autos verwechselt und ist in München geradewegs in ein Schwimmbecken gefahren.

Die 86-Jährige habe vermutlich statt dem Vorwärts- den Rückwärtsgang eingelegt und sei am Donnerstag durch die Mauer eines Eingangstors eines Privathauses gebrochen, teilte die Feuerwehr mit. Der Pool war abgedeckt, die Karosserie blieb auf den Rändern aufliegen. So konnte das Auto nicht in das zwei Meter tiefe Schwimmbecken fallen.

Weil die Frau sich nicht alleine befreien konnte, rückte die Feuerwehr München an und rettete sie mit einer Leiter. Verletzt wurde niemand.

bcs/dpa

Kommentare