Die Reichen und Schönen sind verzweifelt

Rolex-Hype in München: Luxus-Uhren überall komplett ausverkauft

+
Eine Rolex-Uhr.
  • schließen

München - Die Hysterie unter den Reichen und Schönen in der Landeshauptstadt und anderswo ist kurz vor Weihnachten (besonders) groß. Der skurrile Grund: Die Uhren der beliebten Luxus-Marke Rolex sind überall ausverkauft!

Wie die drei Münchner Rolex-Händler Bucherer, Wempe und Hilscher der Abendzeitung München bestätigten, seien Uhren der Schweizer Marke derzeit schlichtweg nicht zu bekommen. "So etwas habe ich in all meinen Jahren hier noch nie erlebt. Der Rolex-Hype ist wirklich extrem. Aber ob in der Schweiz oder in Singapur – überall ist es das gleiche Problem: Die begehrten Rolex-Uhren sind komplett ausverkauft, die Wartelisten ewig – manche werden geschlossen, weil es utopisch ist, den Nachfragen in den nächsten Jahren auch nur ansatzweise nachzukommen", sagte ein Mitarbeiter eines Geschäftes der Zeitung.

Sogar, wenn die Reichen und Schönen mit Geldscheinen "wedeln" und teilweise deutlich mehr als den Listenpreis bieten, sei da nichts zu machen, hieß es weiter. Besonders beliebt sind alle Sport- und Stahl-Varianten und auch die Rolex Cosmograph Daytona und die Rolex GMT-Master II (Preis: knapp 10.000 Euro). Die Käufer und potentiellen Besitzer sähen die Uhren in Zeiten von Negativzinsen als Wertanlage. Teilweise seien Renditen von 100 Prozent und mehr entstanden. "Deshalb ist die Nachfrage in den letzten Monaten explodiert", so ein anderer Mitarbeiter gegenüber der AZ.

mw

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT