Sachbeschädigung in München

Mit Ein-Cent-Münze: 27-Jähriger zerkratzt S-Bahnfenster

München - Einen 27-Jährigen, der am Samstagabend, 7. Januar, in einer S-Bahn mit einer Münze ein Fenster zerkratzte, konnten Beamte der Bundespolizei am Ostbahnhof festnehmen.

Ein Bundespolizist, der sich in zivil und privat gegen 23 Uhr in einer S-Bahn befand, wurde einem 27-Jährigen aus Neuhausen zum Verhängnis.

Der 28-jährige Beamte vom Münchner Flughafen beobachtete, wie der 27-Jährige mit einem Geldstück das Fenster der S3 zerkratzte. Der Beamte informierte per Handy die Polizei und Beamte des Bundespolizeireviers nahmen sich des Neuhausers am Ostbahnhof an. 

Der 27-Jährigen verweigerte zwar Angaben zur Sache, übergab den Beamten aber das vermeintliche Tatmittel, eine Ein-Cent-Münze. Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. Er dürfte sich jedoch im unteren bis mittleren dreistelligen Eurobereich bewegen.

Den Neuhauser erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion München

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion München

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser