Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Körperverletzung am Samstag in München

Schüler von drei Jugendlichen geschlagen und getreten - mit Brust- und Kopfverletzungen in Klinik

Am Samstag (24. Juli) gegen 22 Uhr, befand sich ein 20-jähriger Schüler aus Olching gemeinsam mit seiner Freundin im Hofgarten. Dort traf er auf eine Gruppe von drei Jugendlichen (ein 19-jähriger Münchner, ein 18-Jähriger aus Ismaning sowie ein dritter bislang unbekannter etwa 20-Jähriger).

München - Aus bislang ungeklärten Gründen fingen die drei jungen Männer an, den 20-Jährigen zu bedrängen und zu beleidigen. Der 20-Jährige versuchte zunächst mit seiner Freundin dem Streit aus dem Weg zu gehen. Schließlich wurde er durch Schläge und Tritte der drei jungen Männer attackiert und ging zu Boden. Dort ging es mit Fußtritten weiter.

Ein Zeuge, ein 60-jähriger Mann aus München, versuchte zwischen die Parteien zu gehen.

Auch dieser wurde durch die drei Jugendlichen verletzt. Zwischenzeitlich verständigte Polizeibeamte konnten vor Ort zwei der drei Täter festnehmen. Der 20-jährige Schüler musste stationär in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt durch die Schläge und Tritte nicht unerhebliche Verletzungen im Brust- und Kopfbereich.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden durch das Kommissariat 23 des Polizeipräsidiums München geführt.

Der dritte Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 20 Jahre alt, männlich, kräftig, osteuropäisch Erscheinungsbild, schwarze, extrem kurze Haare, Oberlippenbart

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Hofgarten Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare