Schwerer Unfall auf A8 kurz vor München

Mercedes rast nahezu ungebremst in BMW - Mann schwer verletzt

  • schließen

München - Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagvormittag, 6. Dezember, auf der A8 (Salzburg - München) ereignet. Gegen 10.50 Uhr war ein 40-Jähriger aus Waakirchen dort unterwegs.

Der Mann fuhr auf dem linken Fahrstreifen mit seinem Mercedes nahezu ungebremst auf den BMW eines 66-jährigen Rentners aus München auf, wodurch dieser in die Mittelschutzplanke geschoben wurde. Die Unfallursache ist bisher ungeklärt. Durch den heftigen Zusammenstoß erlitt der Unfallverursacher ein Hochrasanz-Trauma und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Rentnerehepaar im BMW blieb unverletzt.

Für die Bergung der Fahrzeug und die Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen etwa eine Stunde gesperrt werden. Für diese Maßnahmen waren die Autobahnmeisterei Holzkirchen und die Feuerwehr Unterhaching vor Ort. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen und der Schutzplanke beläuft sich insgesamt auf etwa 50.000 Euro, wie die Autobahnpolizei in Holzkirchen nun mitteilte.

mw/APS Holzkirchen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT