51-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall auf der A92 beim Flughafen Erding

München - Auf der A92 wurden zwei Personen bei einem Unfall schwer verletzt. Ein 51-jähriger erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der A92 in Fahrtrichtung Deggendorf, auf Höhe des Autobahndreieckes Flughafen. Hier fuhr kurz vor 1 Uhr ein Kleinlastwagen frontal in einen Fahrbahnteiler

Der Fahrbahnteiler trennt die Hauptfahrbahn der A92 von der zweispurigen Überleitung in Richtung Münchner Flughafen. Durch die Wucht des Aufpralles schleuderte der in Polen zugelassene und voll beladene Kleinlastwagen nach rechts auf die Fahrbahn der Überleitung. Dort kam er, quer zur Fahrtrichtung, beide Fahrstreifen blockierend, zum Stehen. 

Der aus Polen stammende 51-jährige Fahrer war nach ersten Ermittlungen nicht angegurtet und wurde durch den Aufprall auf den Fahrbahnteiler lebensbedrohlich verletzt

Eine nachfolgende, aus dem Landkreis Freising stammende 52-jährige Autofahrerin konnte dem quer stehenden Lkw nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte mit ihrem VW Golf frontal in die Seite des Lastwagens. Auch sie wurde durch den Aufprall schwer verletzt. 

Die beiden Insassen befanden sich jeweils alleine in ihren Fahrzeugen und wurden zur medizinischen Versorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Aufgrund der schweren Verletzungen der beiden Beteiligten wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landshut ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. 

Die Überleitung zum Münchner Flughafen muss für die Bergungs- und Aufräumarbeiten bis in die frühen Morgenstunden gesperrt bleiben. Verkehrsteilnehmer mit dem Münchner Flughafen als Ziel sollten daher mit entsprechenden Behinderungen rechnen. 

Die Anfahrt zum Flughafen, wird bis zur vollständigen Räumung der Unfallstelle über die Anschlussstelle Freising-Mitte empfohlen. Die Hauptfahrbahn in Richtung Deggendorf kann ohne größere Einschränkungen befahren werden. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freising

Anmerkung der Redaktion: Aktuell liegen keine Verkehrsmeldungen mehr zu Behinderungen auf der Strecke vor.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT