Kurioses Fundstück

Herrenloser Stepper in Münchner U-Bahn: MVG sucht Besitzer

  • schließen

München - Mitten im Gang einer Münchner U-Bahn hat offenbar ein Fitness-Fan seinen Stepper zurückgelassen. Nun sucht die MVG nach dem Besitzer des Sportgerätes: 

Regenschirme, Brillen oder Taschen - gefühlt jeder hat in den Öffentlichen Verkehrsmitteln bereits einen Gegenstand liegen lassen und dadurch verloren. Laut der Deutschen Bahn landen täglich rund 650 verlorene Dinge im zentralen Fundbüro des Unternehmens. Auch skurrile Dinge wie ein Brautkleid oder ein Goldfischpärchen wurden bereits in der Fundstelle abgegeben

Wer hat seinen Stepper vergessen? 

Auch in München gibt es nun ein außergewöhnliches Fundstück. In einer U-Bahn hat offenbar eine bislang unbekannte Person ihren Stepper vergessen. Das Fitnessgerät wurde in der Linie U5 nach Neuperlach Süd von der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) aufgefunden. "Hat von euch wer zufällig neulich einen Stepper in der U-Bahn vergessen?" erkundigt sich die MVG am Montag auf Facebook.

Trotz intensiver Suche hat sich der Besitzer des Steppers noch nicht gemeldet. Wer sein Fitnessgerät nun erkannt hat, kann es laut der Verkehrsgesellschaft direkt im MVG Fundbüro abholen. 

Facebook-User zeigen sich belustigt

Der Suchaufruf sorgt bei den Facebook-Usern für große Belustigung. Während ein User mit dem Stepper eine neue Geschäftsidee wittert: "I dad den a drin stehen lassen. Moi schaun, ob den wer benutzt. Vielleicht a neue Geschäftsidee? Die Fitness U-Bahn. Steppen und dabei München besichtigen", vermutet ein anderer, dass das Sportgerät möglicherweise mit einem Fahrrad verwechselt wurde. 

Eine weitere Userin kam auf die plausible Erklärung, dass das Gerät in der U-Bahn entsorgt wurde: "Da mein ich war wohl der Weg zur nächsten U-Bahn näher als zum nächsten Wertstoffhof."

jg

Rubriklistenbild: © Collage (dpa/Screenshot: facebook.com/mvg)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT