Streit in einem Münchner Lokal eskaliert

Unbekannter tritt Mann (42) mit dem Fuß gegen Kopf - schwer verletzt

München - Am Samstag, den 14. Dezember, gegen 8.15 Uhr kam es in einem Lokal in der Landsberger Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Beide Personen lernten sich erst im Lokal kennen und tranken zusammen. Aus ihrer Unterhaltung folgte ein Streit, der sich in eine tätliche Auseinandersetzung steigerte. Der 42-jährige Geschädigte wurde dabei so stark geschlagen, dass er zu Boden ging und benommen liegen blieb. Daraufhin begann sein Kontrahent mit dem Fuß gezielt gegen dessen Kopf zu treten. 

Erst als weitere Gäste aus dem Lokal zwischen die Auseinandersetzung gingen, ließ der Angreifer von dem bereits stark verletzten Geschädigten ab und flüchtete. Mit schweren Kopfverletzungen musste der in München wohnende 42-Jährige zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gefahren werden. Konkrete Lebensgefahr bestand nicht. 

Aufgrund der Tathandlung und der Schwere der Verletzungen wurde die kriminalpolizeiliche Sachbearbeitung vom K11 (Tötungsdelikte) übernommen. Dort werden nun entsprechende Ermittlungen zur Identifizierung des Täters sowie zu den genauen Hintergründen der Tat geführt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT