Größerer Polizeieinsatz in Milbertshofen

Streit verunsichert Beobachter - Polizei klärt auf und findet Schreckschuss-Pistole

Polizist mit Schutzweste bei Kontrolle
+
Polizei Kontrolle (Symbolbild).

Milbertshofen - Am Freitag, 21. August, gegen 12 Uhr, wurde der Polizei über den Notruf 110 im Bereich der Schleißheimer Straße eine Streitigkeit zwischen zwei Personen mitgeteilt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Laut einer ersten Aussage von Zeugen soll eine Person eine Waffe mit sich geführt haben. Bereits vor dem Eintreffen der ersten Streifen konnte sich ein möglicher Tatverdächtiger in zunächst unbekannte Richtung entfernen.

Durch die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen zahlreicher Streifen und der präzisen Personenbeschreibung von Zeugen konnte eine beteiligte Person in einem Wohnanwesen in der Schleißheimer Straße festgestellt werden.

Die Einsatzkräfte konnten einen 34-jährigen serbischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in München in der dortigen Wohnung festnehmen. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnte eine PTB-Waffe sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminalfachdezernat 2 der Polizei München übernommen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidium München

Kommentare