„Bei uns zuhause herrscht Wirtshauskultur“

Die Musik im Blut: Tanja (23) aus dem Kreis Altötting gibt bei The Voice alles

Tanja Huber auf Bühne von The Voice
+
Tanja Huber gab „Domino“ zum Besten.

München - Die 23-jährige Tanja Huber aus dem Landkreis Altötting versuchte sich am Wochenende an der Jury von „The Voice“.

Sie hat die Musik in den Genen, könnte man meinen. Die 23-jährige Tanja Huber aus Garching an der Alz zeigte am Sonntag, was in ihr steckt und versuchte sich an den Blind Auditions zu „The Voice of Germany“ auf Sat1. Das musikalische Interesse hat sie wohl geerbt, denn auch ihr Onkel, Opa und die Eltern sind Musiker.

Neben der Musik ist die Familie ihre große Leidenschaft und mit der plant sie sogar, eine Band zu gründen. Mit ihrer Schwester tritt sie auf Hochzeiten auf und auch sonst gehört Musik bei Familie Huber zum guten Ton. In der Küche sitze man jetzt schon fast jeden Abend zusammen und musiziere, heißt es in ihrem Steckbrief auf the-voice-of-germany.de. „Bei uns zu Hause herrscht a richtige Wirtshauskultur. A gutes Bier darf da auf keinen Fall fehlen. Das ist schon sehr traditionell bayrisch bei uns“, berichtet Tanja. Auch ansonsten sei der Zusammenhalt in der Familie Huber das A und O, berichtet Tanja.

Schon mit zwölf Jahren habe sie im Keller gesungen, meistens Songs von Tina Turner. „Es macht mir Spaß, mit dem Publikum zu arbeiten. Mein Papa hat immer gesagt, egal ob du den Ton triffst oder nicht, Hauptsache laut!“, so die 23-Jährige.

Auch modisch ist Tanja interessiert, vor allem auffällig soll es dabei sein. Pailletten, Federn, Glitzer - Hauptsache ausgefallen.

Die Fitnesstrainerin in Ausbildung gab auf der Bühne von „The Voice“ den Song „Domino“ von Jessie J zum besten, für einen Buzzer reichte es aber leider nicht, Tanja schied aus. Die Jury, bestehend aus Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Samu Haber, Rea Garvey, Nico Santos und Mark Forster war nicht überzeugt. Weil sie „knödelte“, wie Mark Forster es beschrieb.

Damit platzte der Traum für Tanja schon zum zweiten mal, denn bereits 2019 hatte sie versucht, bei den Juroren von The Voice zu punkten, auch damals klappte es nicht.

jv

Kommentare