Unfassbarer Vorgang auf einer Münchner Straße 

Taxifahrer bremst Feuerwehr aus

  • schließen

München - Ein ungeduldiger Taxifahrer wäre in München beinahe mit einem Löschfahrzeug im Einsatz kollidiert. Ein Video des Beinah-Unfalls sorgt für Unverständnis im Internet.

In dem bereits im September aufgenommenen Video ist die Wache der Berufsfeuerwehr München zu sehen. Ein Feuerwehrauto ist in diesem Moment gerade zu einem Einsatz im Stadtgebiet unterwegs und fährt aus der Garage auf die Straße. Mehrere Autos sind bereits rechts rangefahren, um genügend Platz für das Löschfahrzeug zu machen. 

Doch nach wenigen Metern wird das Einsatzfahrzeug plötzlich erheblich ausgebremst - von einem Taxifahrer, dem die ganze Aktion wohl zu lange dauert. 

Plötzlich fährt der Taxifahrer auf die Gegenfahrbahn und steuert frontal auf das Feuerwehrauto zu. Nur durch eine Vollbremsung kann es einen Zusammenstoß verhindern. 

Die Netz-Gemeinde reagiert mit Kopfschütteln auf das Video: 

"E655Caimanovor" schrieb als Kommentar: "Very idiot the taxi driver but nice video!"

"captured911" war der Meinung: "Was ein Idiot! Super Video :)"

"911 Emergency Vehiclesvor" meinte: "Man o Man, das hätte auch daneben gehen können... Schönes Video :)"

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser