Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerer Unfall am Samstag

Autos krachen in München frontal zusammen - Fahrerin (30) tot

Pressemeldung im Wortlaut

München - Am Samstag, 4. September, gegen 20.30 Uhr, befuhr ein 41-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck mit einem VW die Lochhausener Straße stadteinwärts. Zur gleichen Zeit befuhr eine 30-Jährige, ebenfalls aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, mit einem Renault die Lochhausener Straße in stadtauswärtige Richtung.

Auf der Höhe Krähenweg kollidierten die beiden Pkw aus bislang ungeklärten Gründen frontal miteinander. Durch den heftigen Zusammenprall wurden beide Autos von der Fahrbahn geschleudert, wobei sich der Wagen der 30-Jährigen überschlug.

Hierbei verletzte sich die 30-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck tödlich. Der 41-jährige Autofahrer wurde verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Klärung des Unfallhergangs wurde eine Gutachterin an die Unfallstelle herangezogen. Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei kam es auf der Lochhausener Straße für ca. fünf Stunden zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen durch eine Totalsperre.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums München geführt.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei München

Kommentare