Er spielte auch in München

Tragisch: Schauspieler Wolfram A. Günther stirbt mit 90 Jahren nach Unfall

München - Der Schauspieler Wolfram A. Günther ist tot. Der Schauspieler starb mit 90 Jahren an den Folgen eines Unfalls.

Wie die Abendzeitung berichtet, war Günther  am 11. März von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Nach der anschließenden Operation gelang es dem überregional bekannten Schauspieler nicht mehr, sich zu erholen, er verstarb am 8. April an den Folgen des Unfalls, so die Abendzeitung München weiter. 


Wolfram A. Günther war vielen Zuschauern aus Serien wie "Der Alte", "Derrick" und "Forsthaus Falkenau" bekannt. 

Der gebürtige Dresdner spielte nach Ausbildung in seiner Heimatstadt, Meißen und in Wiesbaden mit einer Zwischenstation in Ballenstedt/Harz ab 1951 am Münchner Residenztheater. 1954 wanderte Günther nach Brasilien aus, dort leitete er zweitweise das Deutsche Theater in Sao Paulo. 1967 kehrte er nach Deutschland zurück.


Ab 1968 war Günther auch vermehrt in TV-Produktionen zu sehen, dem Theater blieb er allerdings Zeit seines Lebens treu.

2018 beging er sein 70-jähriges Bühnenjubiläum. Besondere Aufmerksamkeit bekam seine Interpretation des Lehrer Schnauz im Theaterstück "Die Feuerzangenbowle", den er von 2004 bis 2016 mimte. 

fgr

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare