Münchner Polizei sucht Zeugen

Überfall auf Joggerin - Unbekannter stülpt aus "Spaß" Frau (25) Tüte über Kopf

Trudering - Am Donnerstagmittag wurde eine Joggerin von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen. 

Die Meldung im Wortlaut:

Am Donnerstag, 16. Juli, gegen 13 Uhr meldete sich eine 25-jährige Münchnerin bei der Polizeiinspektion 25 (Trudering-Riem) und gab an, dass sie kurz zuvor beim Joggen von hinten von einer männlichen Person angegriffen wurde. Ihr wurde dabei eine Plastiktüte über den Kopf gezogen, woraus sie sich sofort wieder befreien konnte. Da die 25-Jährige mit Kopfhörern unterwegs war, wurde sie durch den Angriff überrascht und stürzte zu Boden. 

Nach dem Sturz flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Täter selbst soll noch geäußert haben, dass das Ganze nur ein Spaß sei, bevor er davonlief. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch zahlreiche Streifen der Münchner Polizei verlief ergebnislos. Die 25-Jährige wurde durch den Vorfall nicht verletzt. Die Ermittlungen werden durch das Kommissariat 15 geführt. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 

Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, blasse Gesichtsfarbe; er trug eine weiße Arbeiterkleidung (kurze Hose, Oberbekleidung unbekannt); als Kopfbedeckung Cap oder Mütze, weißes Dreieckstuch als Mund- und Nasenschutz.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Heltauer Straße und Karlsburger Straße in Trudering Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare