Vorfall am Hauptbahnhof München

Unbekannter fasst Frau (24) an Hintern und schlägt auf Begleiter (29) ein

München -  Kurz nach 1 Uhr am Mittwoch, den 7. August, wurde die Bundespolizei über eine Schlägerei am Ausgang Bayerstraße informiert. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Ein Unbekannter hatte einer 24-jährigen Deutschen im Vorbeigehen ans Gesäß gefasst. Zwei Begleiter der Frau stellten den Mann daraufhin zur Rede. 

Unvermittelt gab der Unbekannte einem der beiden, einem 29-jährigen Iraker eine Kopfnuss und schlug ihm ins Gesicht, bevor er flüchtete. Der 29-Jährige erlitt dadurch einen Cut am Auge sowie auf dem Nasenbein und ein Hämatom an der Wange. 

Er wurde medizinisch versorgt und in eine Münchner Klinik transportiert. Die Bundespolizei wertet nun die Videoaufzeichnungen aus und hofft dem Unbekannten auf die Spur zu kommen. 

Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung und sexueller Belästigung wurden eingeleitet.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion München

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT