Polizei sucht nach Exhibitionisten

München: Mann onaniert vor Mädchen 

Ein Unbekannter onanierte am Freitag in München vor zwei 8- und 10-jährigen Schwestern. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut: 


Am Freitag, dem 17. April, gegen 16.45 Uhr, befanden sich zwei 8- und 10-jährige Schwestern aus München auf einem Basketballplatz in einer Grünanlage eines Wohngebiets in Großhadern (Bereich Am Hedernfeld). Ein bislang unbekannter Mann sprach die beiden Mädchen an und setzte sich auf eine Parkbank in der Nähe. 

In der Folge öffnete er seine Hose und begann für die Mädchen deutlich wahrnehmbar, an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Hierbei sprach er weiter mit den beiden Schwestern. Die Mädchen flüchteten sofort nach Hause und vertrauten sich ihren Eltern an, welche die Polizei verständigten. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden. Das zuständige Fachkommissariat 15 hat die Ermittlungen zu o.g. Fall übernommen.


Personenbeschreibung des Täters: Männlich, 180 Zentimeter groß, 70 Jahre, kräftig, kurze graue Haare, hochdeutsch, braune lange Hose, dunkle Jacke, dunkler Pullover, silbernes Handy 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare