Mitten in München

Polizeiauto rammt Radl-Rowdy - Mann (23) schwer verletzt

  • schließen

München - Bereits am Freitagnachmittag, 13. Dezember, kam es im Stadtteil Laim zu einem folgenschweren Unfall zwischen einem Polizeiauto und einem Radfahrer. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt.

Gegen 16.30 Uhr befand sich ein 23-jähriger Polizeibeamter mit einem Dienstfahrzeug auf einer Einsatzfahrt auf der Landsberger Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Fürstenriederstraße zeigte die Ampel Rotlicht. Mit eingeschalteten Martinshorn und Blaulicht fuhr der Beamte in den Kreuzungsbereich ein, um der Landsberger Straße weiter stadteinwärts zu folgen, wie das Polizeipräsidium München nun mitteilte. 

Von links näherte sich zeitgleich ein Fahrradfahrer, der trotz des sich mit Sondersignalen annähernden Polizeifahrzeugs nicht anhielt und in falscher Fahrtrichtung die Fürstenrieder Straße stadtauswärts fahren wollte. Er wurde dabei vom Polizeiwagen frontal erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Der 23-Jährige aus dem Landkreis Bad Tölz verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Polizei München/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT