Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zusammenstoß am Montag in München

Verkehrsunfall zwischen Auto und Radfahrer - eine Person schwer verletzt

Am Montag (5. Juli) gegen 12.40 Uhr, befuhr eine 86-Jährige mit Wohnsitz im Landkreis München mit einem Mazda die von Hohenschäftlarn kommend Richtung Icking.

München - Die 86-Jährige wollte nach den ersten Ermittlungen mit dem Auto von der Wolfratshauser Straße in den Rodelweg nach links abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 55-Jähriger mit Wohnsitz in München mit seinem Fahrrad die Wolfratshauser Straße von Icking kommend Richtung Hohenschäftlarn.

An der Einmündung zum Rodelweg wollte er geradeaus weiter auf der Wolfratshauser Straße fahren. Beim Abbiegen der 86-Jährigen kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern. Hierbei stürzte der 55-Jährige und verletzte sich schwer. Der 55-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Fahrrad sowie am Auto entstand ein Sachschaden im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde die Wolfratshauser Straße wechselseitig gesperrt. Es kam zu keinen größeren Behinderungen.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Münchner Verkehrspolizei. Hier werden auch die weiteren Ermittlungen geführt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer

Kommentare