Verwirrter Mann sorgt für Aufregung in München

Radler attackiert, blank gezogen und Polizisten verletzt

München - Am Donnerstag wurden zwei Radfahrer unvermittelt von einem verwirrt wirkenden Italiener angegriffen. Er schlug einen Mann ins Gesicht und zerrte eine Frau von dem Fahrrad:

Bereits am Donnerstag, den 23. Februar, gegen 16.30 Uhr, griff ein 32-jähriger Italiener in der Nymphenburger Straße unvermittelt zwei Radfahrer an.

Einen bislang unbekannten Mann schlug er mit der flachen Hand mehrmals ins Gesicht. Eine ebenfalls noch unbekannte Radfahrerin wurde von dem Italiener mit beiden Händen am Helm gepackt und über den Fahrradlenker vom Rad gezogen. Beide Radfahrer entfernten sich jedoch bevor die alarmierte Polizeistreife in der Nymphenburger Straße eingetroffen war.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten zog sich der 32-Jährige, der einen verwirrten Eindruck machte, komplett nackt aus und verteilte seine ganze Kleidung über die Nymphenburger Straße. Dabei fielen ihm noch zwei Tütchen mit Marihuana aus der Kleidung.

Da die eingesetzten Beamten ebenfalls von dem 32-Jährigen angegriffen wurden, mussten sie den verwirrten Mann zu Boden bringen und fesseln. Dabei wurden beide Polizeibeamten jeweils leicht verletzt.

Zeugenaufruf

Um den Fall komplett klären zu können, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Insbesondere werden die beiden geschädigten Radfahrer gebeten, sich beim Polizeipräsidium München, Verkehrspolizeiinspektion Verkehrsanzeigen, unter der Telefonnummer 089/6216-3432 oder 0889/6216-3322 zu melden.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser