Drama in München

Wohnungsbrand fordert Todesopfer

Nach einem Brand in München kam für einen 80-jährigen Mann jede Hilfe zu spät.

München - Am Mittwoch, 3. Februar, gegen 1.40 Uhr, kam es in einer Wohnung am Plievierpark zu einem Wohnungsbrand. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen und ein über 80-jähriger Bewohner wurde tot aufgefunden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es aufgrund eines technischen Defektes zunächst zu einer Rauchentwicklung und später zu einem Brand. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen übernommen.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München 

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare