Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leicht- und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Zwei Münchner Kinder (10) laufen über die Kreuzung – und werden von Mercedes erfasst

In den Dienstagnachmittagsstunden (21. Juni) kam es in München zu einem Verkehrsunfall, wonach zwei Kinder (10) verletzt ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

München – Am Dienstag (21. Juni) gegen 16 Uhr, befuhr ein 62-Jähriger, mit einem Pkw Mercedes, die Kazmairstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Bergmannstraße liefen zwei Kinder, beide jeweils zehn Jahre alt und mit Wohnsitzen in München, vom Gehweg der Kazmairstraße kommend über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Kindern und dem Pkw.

Ein Kind wurde hierbei leicht verletzt und das andere Kind wurde schwer verletzt. Beide kamen zur medizinischen Behandlung in Krankenhäuser. Am Pkw entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Münchner Verkehrspolizei. Während dieser kam es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ermittlungen in diesem Fall führt die Münchner Verkehrspolizei.  

Pressebericht Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © Gottfried Czepluch/Imago