Pressemeldung Polizei München

Zwei Täter versuchen einen Mann in München auszurauben - doch der wehrt sich

München - zwei Männer versuchten einen 52-jähriger Münchener auf seinem Nachhauseweg auszurauben. Doch dieser wehrte sich: 

Am Montag, 25.02.2019, gegen Mitternacht befand sich ein 52-jähriger Münchner nach einem Gaststättenbesuch auf dem Nachhauseweg. In der Schröfelhofstraße wurde der 52-Jährige auf Höhe eines unbebauten Grundstücks von zwei unbekannten Männern angesprochen und zur Herausgabe seines Bargelds aufgefordert. 

Nachdem der 52-Jährige dies verweigerte, wurde er von beiden Männern massiv körperlich attackiert. Der 52-Jährige setzte sich den Angriffen vehement zur Wehr und daher flüchteten die beiden unbekannten Männer ohne Beute in unbekannte Richtung

Der 52-Jährige wurde durch Schläge im Gesicht verletzt. Nach seinen Angaben müsste einer der beiden Räuber vermutlich an der Nase verletzt sein. Der 52-Jährige erstattete erst am Abend des 25.02.2019 eine Anzeige bei einer Polizeiinspektion. 

Die Täter werden wie folgt beschrieben 

Täter 1: Männlich, ca. 175 cm groß, schlanke Figur, dunkle Haare, seitlich rasiert, oben länger, bekleidet mit Jeans und dunkler Jacke, und vermutlich weißen Turnschuhen. 

Täter 2: Männlich, ca. 180 cm groß, schlank, dunkle Haare, seitlich rasiert, oben länger, sprach gebrochen Deutsch, bekleidet mit blauer Jeans und Jeansjacke, rote Turnschuhe 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT