Schwester (9) muss in München alles mit ansehen

Schülerin (11) von Auto erfasst und schwer verletzt

München - Am Donnerstag gegen 7.40 Uhr ging eine 11-jährige Schülerin zusammen mit ihrer neun jährigen Schwester auf dem nördlichen Gehweg der Albert-Roßhaupter-Straße stadteinwärts. Die Kreuzung zum Partnachplatz wollten sie geradeaus überqueren. 

Trotz des für sie geltenden Rotlichts für Fußgänger betraten die beiden Mädchen die Fußgängerfurt.  Zur gleichen Zeit fuhr ein 55-jähriger Münchner mit seinem VW die Sachsenkamstraße in nördliche Richtung und überquerte, bei für ihn geltenden Grünlicht, die Albert-Roßhaupter-Straße, um in den Partnachplatz einzufahren.

Die Sicht auf die Kinder war dem VW-Fahrer durch einen verkehrsbedingt wartenden Lkw versperrt. Als die beiden Mädchen hinter dem Lkw hervorkamen und seine Fahrspur betraten, konnte der 55-Jährige nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste die 11-Jährige mit dem linken Außenspiegel am Kopf. Das Mädchen stürzte dadurch nach hinten auf den Boden. Nach derzeitigen Ermittlungsstand wurde im Anschluss der rechte Fuß der Schülerin vom Hinterreifen des VW überrollt

Das Mädchen wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der VW-Fahrer blieb unverletzt.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Sym bolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser