Bergwacht am Wochenende bei zwei Einsätzen gefordert

Münchnerin (36) an Stoißer Alm von Hund ins Gesicht gebissen

+
Zwei Einsätze der Bergwacht am Wochenende

Anger/Ainring - Die Bergwacht Teisendorf-Anger, der Einsatzleiter Saalachtal und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ waren am Wochenende bei zwei Einsätzen mit schwer Verletzten am Teisenberg und am Högl gefordert.

Am Samstag wurde gegen 13 Uhr direkt an der Stoißer Alm am Teisenberg eine 36-jährige Münchnerin von einem Berner Sennenhund ins Gesicht gebissen und dabei schwer verletzt. Die Bergretter und die Besatzung von „Christoph 14“ versorgten die Patientin und flogen sie dann zum Klinikum Traunstein.

Bilder der Bergwachteinsätze am Wochenende

Bilder: Einsatz der Bergwacht

Am Sonntag stürzte gegen 13 Uhr ein 57-jähriger Ainringer mit seinem Mountainbike bei der Abfahrt von der Strobl Alm nach Thundorf durch einen Ast im Vorderrad. Er verletzte sich dabei an der Schulter und am Rückgrat und klagte über Atemnot. Die Bergretter versorgten ihn zusammen mit dem Hubschrauber-Notarzt und fuhren ihn mit dem Bergwachtfahrzeug bis zum Landeplatz; „Christoph 14“ flog den Mann dann zur Kreisklinik Bad Reichenhall.

Pressemitteilung BRK Berchtesgaden

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser