Notarzt-Einsatz am Freitag bei Chieming

Münchnerin (17) besäuft sich bei Chiemsee-Party bis zur Bewusstlosigkeit

Chieming - Am Freitagabend, den 31.03.2017, feierten mehrere Jugendliche an einem Grillplatz am Chiemseeufer bei Arlaching. Ene Münchnerin (17) trank so deutlich einen über den Durst, dass sie das Bewusstsein verlor!

Eine 17-jährige Münchnerin trank hierbei deutlich zu viel Alkohol und verlor in Folge dessen das Bewusstsein. Nachdem sie durch den Rettungsdienst versorgt wurde, musste sie zur weiteren Behandlung in das Klinikum Traunstein verbracht werden.

Die Polizei appelliert an alle Feiernden, beim Genuss von Alkohol etwas Zurückhaltung zu wahren. Mit einer Alkoholvergiftung ist nicht zu spaßen, sie kann ernsthafte gesundheitliche Folgen für den Betroffenen verursachen.

Bei diesbezüglichen Problemen können sich Jugendliche und Eltern bei der Polizeiinspektion Traunstein über anonyme Beratungsstellen informieren.

Pressemitteilung Polizeidirektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser