Münchnerin verständigt Polizei

Mann (40) zieht in U-Bahn Hose herunter und manipuliert an Geschlechtsteil

München - Ein 40-Jähriger setzte sich in der U-Bahn einer 20-Jährigen gegenüber, zog seine Hose herunter und manipulierte an seinem Geschlechtsteil.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Freitag, 10.04.2020 gegen 15 Uhr, war eine 20-jährige Münchnerin mit der U-Bahn unterwegs. Ihr gegenüber setzte sich ein bislang unbekannter Mann, zog dann sogleich seine Hose herunter und suchte den Blickkontakt zu der 20-Jährigen. Dabei manipulierte er an seinem Geschlechtsteil. Außerdem berührte er noch mit seinem Bein das Bein der jungen Frau. Diese trat nun nach dem Mann und verständigte im Anschluss über den Notruf die Polizei. 

Am U-Bahnhof Milbertshofen konnte der Tatverdächtige, ein 40-jähriger Somalier, durch Polizeibeamte festgenommen werden. Der 40-Jährige war merklich alkoholisiert und wurde anschließend nach richterlicher Bestätigung in polizeilichen Sicherheitsgewahrsam genommen. Die Ermittlungen in dieser Sache wurden von der Münchner Kriminalpolizei übernommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare