Neue Ausstellung im Puppenkisten-Museum

Die Zirkuswelt im Miniaturformat

+
"Puppen, Tiere, Sensationen": So lautet das Motto der Zirkusausstellung in der Augsburger Puppenkiste. Puppenspieler Hans Kautzmann drapiert eine Löwen-Marionette.

Augsburg - Clowns, Akrobaten, ein Mäusedompteur und eine Pudeldame auf dem Einrad - das Museum der Augsburger Puppenkiste präsentiert die Welt in der Manege.

Unter dem Motto „Puppen, Tiere, Sensationen“ ist von Mittwoch an eine Ausstellung zu sehen, in der mit den berühmten Marionettenfiguren das Zirkusleben in allen Facetten gezeigt wird. Ergänzt werden die Augsburger Miniatur-Darsteller durch Leihgaben aus dem In- und Ausland. So habe das Circus Archiv Christoph Enzinger im österreichischen Krems eine große Zahl von Originalkostümen, Requisiten und Programmheften zur Verfügung gestellt, berichtete das Puppenkisten-Museum. Die Schau ist bis 1. Mai 2016 geöffnet.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser