Musikalischer Auftakt sorgt für Stimmung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
esBRASSivo

Herrenchiemsee - Auf große Resonanz ist der musikalische Auftakt der Bayerischen Landesausstellung „Götterdämmerung. König Ludwig II.“ gestoßen. *Zum Special*

Mehrere Ensembles und Interpreten aus der Region und aus München haben den ersten offiziellen Tag für Besucher begleitet. Unter anderem esBRASSivo, eines der Top-Ensembles im Chiemgau, sowie die renommierten Schlechinger Alphornbläser und die Jungen Schlechinger Alphornbläser sorgten vor begeistertem Publikum für einen schwungvollen Ausstellungsbeginn. Viel Applaus bekamen auch ein Barock-Ensemble um die bekannte Rosenheimer Flötistin Christiane Kneer sowie Splendor und The Red Socks Brass Quintett von der Musikhochschule München.

Die Jungen Schlechinger Alphornbläser

Die Hochschule für Musik und Theater München, die ihre Entstehung König Ludwig II. verdankt, steuerte zwei ihrer besten Ensembles zur Eröffnung der Ludwig-Ausstellung bei. Organisiert hatte das Eröffnungsprogramm unter anderem der Landkreis Rosenheim als Partner der Bayerischen Landesausstellung. Zunächst im Foyer des Königsschlosses und später bei strahlendem Sonnenschein auf den Terrassen machten die Musiker den Auftakt der Ausstellung auch zu einem Fest für die Ohren.

Die Bayerische Landesausstellung wird bis zum 16. Oktober zu sehen sein. Veranstalter sind das Haus der Bayerischen Geschichte, die Bayerische Schlösserverwaltung und der Landkreis Rosenheim. Die Bayerische Landesausstellung erinnert an den Tod König Ludwigs II. vor 125 Jahren und wird einen neuen, spannenden Blick auf den „Märchenkönig“ eröffnen.

Pressemeldung Haus der Bayerischen Geschichte

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser