Täter schoss bei Überfall um sich

Mutmaßlicher Bankräuber in Untersuchungshaft

Hausen - Ein mutmaßlicher Bankräuber sitzt nach einem Überfall in Oberfranken nun in Untersuchungshaft. Ein Richter habe Haftbefehl erlassen, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Der 29 Jahre alte Mann soll laut den Ermittlungen der Polizei am Montag in Hausen (Landkreis Forchheim) bewaffnet und maskiert eine Bank betreten und Geld gefordert haben. Als der Filialleiter ihn aufforderte, die Geschäftsstelle zu verlassen, soll er eine Schusswaffe gezückt und um sich geschossen haben. Verletzt wurde dabei niemand. Danach flüchtete der Mann jedoch ohne Beute mit einem Auto Richtung Nürnberg. Etwa eine Stunde später konnte er dort in der Innenstadt gefasst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser